Shop

 

Seite in Arbeit

Ausstellungen 2014

ART Innsbruck, 18.internationale Kunstmesse.

EGA Kulturzentrum für Frauen - Wien

 

Zum Vergrößern der Bilder bitte 1x drauf klicken.

 

 




     



     



     



     



     



     



     

 
 

 

 Nächste Ausstellungen:

"Natur beneidet die Kunst"  Eröffnung am 16. August 2016 um 19.00 Uhr

In der einzigartigen Veranstaltungslocation  Alte Schieberkammer - 1150, Meiselstr. 20

zeigen 13 Künstler ( alle anwesend bei der Eröffnung) aus dem Bereich Fotografie und Skulptur, was sie dazu zu sagen haben.

Mit 3 Art-Fotos bin ich dabei. Und am Sonntag den 21. bin ich von 11.00 bis 17.00 Uhr anwesend und freu mich über jeden Besuch.

 

...es war sehr schön und es hat mich sehr gefreut.

 

 Ausstellung im November

"Eigen Sicht der Dinge"

Ausstellungseröffnung am 4. 11. 2016 um 19.00 Uhr, im Kunstsalon Schönbrunn der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs

Schloss Schönbrunn, Ovalstiege 40, 1130 Wien

Kollektivausstellung - mit 4 Werken aus dem Zyklus "Female Spirit" bin ich dabei.

Mehr Details im Oktober.

 

Ausstellung im März 2017

" Geschichten in Schichten"

Portraits außergewöhnlicher Persönlichkeiten

 

 

Seit drei Jahren arbeitet die Künstlerin an einem Portraitzyklus, der äußere Realität und subjektive Sichtweisen auf Schicksal, Lebensphasen, die eigene Seele Berührendes, Bereicherndes, Empfangenes und Vermutetes verbindet. Verstärkt, vornehmlich bei Frauenportraits – durch subjektiv zugeordnete Lebewesen aus dem Meer, als Symbol des schöpferischen Prinzips, erzählen bis zu zehn Acryl-Farbschichten auf Leinwand – die sich überlagern,  miteinander verbinden und in sich verändern – teils zudeckend, teils öffnend oder zärtlich lasierend - Geschichten aus dem Leben der Portraitierten.

Schicht um Schicht, die sich über das reale Portrait legt, das jedem Betrachter zugänglich ist, verbinden sich Ereignisse, Augenblicke und Lebensphasen letztlich zu dem, was an Aussage im Moment der Künstlerin als richtig erscheint. Es entsteht im Malprozess intensive Kommunikation, Verstehen, inneres Zwiegespräch und eine Nähe, die bei einer realen Begegnung schwer möglich wäre.

Jede Farbschicht drückt einen Lebensanteil aus, erzählt die Geschichten von Gefühlen Befindlichkeiten, Schmerz oder Freude. Das Geschichtete ergibt ein subjektives Ganzes, oder eine Seite des Ganzen. Die sich verbindenden oder auch streng getrennten Schichten bewahren Geheimnisse und deuten sie zugleich an. Unsichtbares wird sichtbar und Sichtbares verbirgt sich.

 

Ein langer Malprozess, bei dem man nie allein ist – der höchste Konzentration  in der Maltechnik fordert – und den dargestellten Persönlichkeiten Respekt, Hinwendung und  Zuneigung zollt. Der Bilderzyklus „Geschichten in Schichten“ ist eine Hommage an das Leben, die Hoffnung, die Liebe und die Leidenschaft. Eine  Ode an mutige, mächtige, außergewöhnliche Persönlichkeiten, die die Seele der Künstlerin berührt haben. Und er ist noch lange nicht fertig erzählt.

zurück zum Anfang